DEMO-SHOP
Bestellungen werden nicht verarbeitet und verschickt.
Kostenloser Versand ab € 35,-
30 Tage kostenlose Rückgabe
040 822 4567 90
Puertorico Yauco Selecto Arabicabohnen

Puertorico Yauco Selecto Arabicabohnen

espresso-international.de Bewertungen mit ekomi.de

geröstet von Mokaflor Chiaroscuro 

250g Espressobohnen im Beutel

Ein wundervoller Kaffee - fruchtig, luftig mit süßem Nachhall

Wertvolle Kaffees wie den Yauco Selecto bestellen wir nur in kleinen Mengen. Mokaflor röstet die Sorten erst nach Bestelleingang für uns. Sollte der Arikel nicht vorrätig sein, tragen Sie sich bitte für eine E-Mail-Benachrichtigung ein. Sobald die neue Charge auf Lager ist, informieren wir Sie.

€ 18,90
Inhalt: 0.25 kg (€ 75,60 / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Puertorico Yauco Selecto Arabicabohnen
€ 18,90
Inhalt: 0.25 kg (€ 75,60 / 1 kg)
  • 10706

Vorteile

  • Kostenloser Versand ab € 35,- Bestellwert
  • schneller Versand mit DHL
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Puertorico Yauco Selecto von Mokaflor Chiaroscuro 250g ganze Espressobohnen Wie... mehr

Puertorico Yauco Selecto

von Mokaflor Chiaroscuro

250g ganze Espressobohnen

Wie viele mittel- und südamerikanische Kaffees hat auch der Puertoricanische eine sehr lange Geschichte. Der erste Anbau gebann um das Jahr 1736 und die Geschichte seiner Herstellung ist recht bizarr. Zu dieser Zeit war Puerto Rico von spanischen Einwanderern bewohnt, die nicht an den Erfolg von Kaffeeanbau glaubten und weitherhin hauptsächlich Zuckerrohr kultivierten. Aber zwischen 1830 und bis in die 1900er Jahre verzeichnete Puerto Rico eine große Einwanderungswelle von einem recht ungewöhnlichem Ort: Korsika.

Die Korsische Wirtschaft war am Boden und die Neuankömmlinge suchten sich freies Land, welches vor allem in den Bergen noch vorhanden war. Eine bestimmte korsische Famile, die Marianis, leistete Pionierarbeit und begann im Hochland der Insel mit der Anpfanzung von Kaffee. Der Korsische-Verband in Puerto Rico förderte die Marianis und ermöglichte ihren Kaffee in Puerto Rico erfolgreich zu bewerben.

1898 war der Krieg zwischen Spanien und den Vereinigten Staaten bendet und seitdem gehört Puerto Rico zum Außengebiet der USA. Aufgrund einiger Hurrikane, die die Plantagen zerstörten und auch weil die amerikanische Regierung wieder stark auf den Anbau von Zuckerrohr setzte (Kaffee wurde aufgrund von alten Handelsabkommen in Brasilien gekauft) stand es um den Kaffeeanbau zunächst schlecht. Erst um 1920 führte die vollständige Integration in die amerikanische Wirtschaft zur Suche nach weiteren Möglichkeiten erfolgreich Landbau zu betreiben. Der Aufstieg des puertoricanischen Kaffees begann erneut.

Die Bohnen für diesen besonderen Premiumkaffee stammen von einer der drei Farmen, die die Yauco Selecto Bohnen kultivieren. Sie liegen im Südwesten der Insel, in der Region Yauco. Dort sind die klimatischen Bedingungen am besten und der Boden am fruchtbarsten. Hier wachsen die Kaffeepflanzen ohne Zugabe von chemischen Düngern oder Pestiziden. Die Reifezeit ist länger als die von anderen Arabicasorten. Zeit, um eine unglaubliche Aromenvielfalt auszubilden. Gewässert wird mit mineralhaltigem Wasser aus den Seen der Insel. Der Yauco Selecto ist für die Kaffeebauern solch ein kostbares Produkt, dass beispielsweise die Bohnen erst nach Eingang einer Bestellung eines Käufers geschält werden. Das garantiert eine maximale Frische. 

Der Portorico Yauco Selecto Kaffee hat typisch karibische Noten: sehr leichter Körper (dieser Kaffee wird immer als gewaschen verarbeitet), ausgeprägte Säure und Süße, blumige und fruchtige Noten (wir fanden in bestimmten Verkostungen Noten von Aprikose, Pfirsich und etwas Mango ...).

Mokaflors Versprechen an uns und damit auch an unsere Kunden ist die Röstung nach Bestelleingang. Wir möchten sicher gehen, dass Sie den besten Zustand dieses einzigartigen Kaffees bekommen. 

Mokaflor Portorico Yauco Selecto

Geschmack und Aroma
Geschmacklich besticht der Selecto mit einem vollen Körper, fruchtigen Aromen und einem süßem Nachgeschmack. Am Gaumen ist er luftig-leicht, mit einer ausgeprägten, aber nicht zu aufdringlichen Fruchtigkeit. Im Abgang sind zudem Noten von dunkler Schokolade spürbar. 


Vorschlag für die Zubereitung 
Ein erstklassiges Ergebnis bekommen Sie bei der Zubereitung in einem klassischen Siebträger. 94° Wassertemperatur mit einer Extraktion von 25 ml in 27 Sekunden.

Aber auch mit einem Filteraufguss wie z.B. mit dem Hario V60 oder einer Aeropress oder Frenchpress erzielen Sie exzellente Ergebnisse.

 

espresso-international.de Bewertungen mit ekomi.de